Angebot!

Sicherheitsbeauftragter Gewerbe

85,00 950,00  Nettopreis (zzgl. MwSt)

Das Seminar richtet sich an zukünftige und bereits bestellte Sicherheitsbeauftragte in gewerblichen und öffentlichen Einrichtungen. Für Gesundheitseinrichtungen gibt es ein spezielles Seminar! In einer modernen Ausbildung ist es nicht mehr nur das Ziel, den Informationsstand in Bezug auf sicherheitstechnische Kenntnisse zu erhöhen. Vielmehr geht es verstärkt darum, das Problembewusstsein der Sicherheitsbeauftragten für Defizite am Arbeitsplatz zu schärfen und ihre Bereitschaft zu fördern, situationsgerecht und ausdauernd auf Verbesserungen hinzuwirken.

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwörter: ,

Zusätzliche Informationen

Terminauswahl

15.09.2022 in Neudietendorf, 16.11.2022 Webinar, 17.05.2023 (Ort folgt), 25.10.2023 Webinar, online: Web-basiert, Inhouse beim Kunden

Fachliche Hinweise

Die Ausbildungsziele sind darauf abzustellen, die Sicherheitsbeauftragten in ihrer betrieblichen Praxis zu unterstützen und ihnen dazu Handlungshilfen zu geben. Damit ein möglichst enger Realitätsbezug erreicht wird, müssen die Handlungsstufen des Sicherheitsbeauftragten, von der Wahrnehmung von Gefährdungen und Belastungen über die möglichen Schutzmaßnahmen bis hin zur Einflussnahme auf Kolleginnen und Kollegen oder Vorgesetzte in der Ausbildung nachvollziehbar geschult werden z.B. durch die Nennung und Übung von Beispielen “Guter Praxis”.

Nach SGB VII, §20 i. V. m. DGUV Vorschrift 1 haben die Sicherheitsbeauftragten den Unternehmer bei der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zu unterstützen, insbesondere sich von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und persönlichen Schutzausrüstungen zu überzeugen und auf Unfall- und Gesundheitsgefahren für die Versicherten aufmerksam zu machen.

Sicherheitsbeauftragte üben ihre Aufgabe im Betrieb nicht hauptamtlich, sondern ehrenamtlich neben ihrer eigentlichen Aufgabe aus. Entgegen den anderen Beauftragten im Betrieb, z. B. Strahlenschutzbeauftragte, Umweltschutzbeauftragte, haben Sicherheitsbeauftragte keine Verantwortung für die ihnen übertragenen Aufgaben hinsichtlich dieser Funktion. Sie unterstützen die im Betrieb für den Arbeitsschutz verantwortlichen Personen nach dem Motto: “Vier Augen sehen mehr als zwei.”

Nach § 20 Abs. 6 der DGUV Vorschrift 1 hat der Unternehmer/Arbeitgeber den Sicherheitsbeauftragten Gelegenheit zu geben, an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen. In der DGUV Regel 100-001 heißt es dazu unter dem Punkt 4.2.6 erläuternd:
“Damit Sicherheitsbeauftragte ihre Aufgabe im Betrieb nachhaltig wahrnehmen können, benötigen sie neben den regelmäßigen Informationen durch Betriebsleitung, Fachkraft für Arbeitssicherheit und Betriebsarzt im Allgemeinen eine Ausbildung und auch eine regelmäßige Weiterbildung …. Der Sicherheitsbeauftragte kann ohne die Kenntnisse, die er dort erwirbt, seine Aufgabe nicht sachgerecht und vollständig erfüllen.” Je nach betrieblichem Gefährdungspotential ist eine Auffrischung oder Ergänzung durch eine interne oder externe Fortbildung spätestens 3 bis 5 Jahre nach der Ausbildung zielführend.

Hinweise zum Inhouseangebot

Das Seminar ist auch als firmeninterne Weiterbildung in Ihrem Betrieb buchbar. Eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen ist anzustreben. Der Preis ist jedoch davon unabhängig und gilt als Pauschalbetrag für bis zu 15 Teilnehmern pro Kurs (max.!). Der Pauschalpreis gilt zzgl. von Reisekosten zu Standorten außerhalb der Bundesländer Thüringen und Sachsen.

Gern kann ein individuelles Angebot unter Berücksichtigung Ihrer Termin und Themenwünsche zusammengestellt werden. Sprechen Sie uns einfach an: info(at)forsafety.de

 

Hinweise zum Präsenzangebot

Die klassische Form des Seminars. Die Teilnehmer kommen an einem Veranstaltungsort zusammen, ein oder mehrere unserer Trainer bringen ihnen die Lerninhalte näher und führen Übungen mit ihnen durch.

Präsenztermin in Neudietendorf

Hinweise zur Anreise:

Tagungs- & Begegnungsstätte
Zinzendorfhaus Neudietendorf

Zinzendorfpl. 3, 99192 Neudietendorf

 

Hinweise zum WBT

Den Teilnehmern wird für den Zeitraum von 4 Wochen (beginnend von Montag, endet zum Sonntag) ein personenbezogener Zugang zu unserer Lernplattform eingerichtet. Der Zugang ist zu jeder Zeit in diesem Zeitfenster über das Internet möglich. Nach Buchung erhält der Teilnehmer an die angegebene E-Mail seine individuellen Zugangsdaten.

Innerhalb der Lernplattform kann der Teilnehmer Lernsequenzen oder ganze Kurse nach eigenem Tempo und nach seiner verfügbaren Zeit durchlaufen.

Hinweise zum Webinar

Das Webinar /Live-Online-Seminar wird mittels Plattform “Microsoft® Teams”. Die Teilnehmer erhalten über die in der Anmeldung hinterlegte E-Mail eine entsprechende Einladung (Link). Eine Installation der Software ist i.d.R. nicht notwendig, dies kann auch innerhalb des Web-Browsers geöffnet werden.

Am Tag des Webinars können Sie sich bereits einige Minuten vor der eigentlichen Startzeit einwählen. Dazu einfach auf den Link in der E-Mail klicken. Am besten zusätzlich im Termin eine Erinnerung ca. 10-15 Minuten vorher einrichten, damit das Webinar nicht verpasst wird.

Technische Teilnehmervoraussetzungen:

  • PC, Laptop, Tablet oder SmartPhone
  • gute und stabile Internetverbindung (mind. 6.000 DSL Leitung über LAN-Kabel oder sehr gutes WLAN)
  • (eingebauten) Lautsprecher oder Headset
  • Webcam
  • (eingebautes) Mikrofon oder Headset
  • aktuellen und modernen Browser in seiner zuletzt veröffentlichten Version wie Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge sowie Safari
17.05.2023 (Ort folgt)
205,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
25.10.2023 Webinar
110,50 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
16.11.2022 Webinar
110,50 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
15.09.2022 in Neudietendorf
205,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
online: Web-basiert
85,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
Inhouse beim Kunden
950,00 €
Nettopreis (zzgl. MwSt.)